Die creme der cbd-lotion: die unterschiede und dosierungen verstehen

CBD steht für Cannabidiol und ist eines der wichtigsten Cannabinoide in medizinischem Cannabis. CBD ist ein nicht-psychoaktives Cannabinoid, das den Nutzern viele Vorteile bietet. Es ist auch für Kinder und Haustiere ohne bekannte Nebenwirkungen sicher. In diesem Artikel wird erläutert, welche Arten von CBD es gibt, wie sie sich voneinander unterscheiden und welche Dosierungen sie haben, damit Sie eine fundierte Entscheidung darüber treffen können, welche Art für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Es gibt drei Arten von CBD: aus Hanf gewonnen, aus Cannabis gewonnen und pharmazeutisch. Hanf ist in den Vereinigten Staaten legal zu kaufen, aber es gibt einen großen Unterschied zwischen seinem THC-Gehalt (nicht mehr als 0,03%) und medizinischem Marihuana, das laut Gesetz bis zu 30% THC enthält…

p

Die Creme der CBD-Lotion: Die Unterschiede und Dosierungen verstehen

Was sind CBD-Cremes aus? Für jeden Bedarf gibt es eine Creme! Egal, ob Sie trockene, juckende Haut oder alternde, sonnengeschädigte Haut behandeln möchten, es gibt eine Creme, die Ihre Symptome lindert. Aber was ist mit denen, die aus gesundheitlichen Gründen auf Cannabidiol (CBD) schwören – wie findet man Cremes mit dieser Verbindung? Der folgende Artikel beschreibt drei Arten von CBD-Produkten, die heute auf dem Markt sind, damit Sie eine fundierte Entscheidung darüber treffen können, welche Art für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist. Lesen Sie weiter unten…

Cbd aus Hanf ist legal zu kaufen, hat aber weniger als 0,03% THC-Gehalt

Pharmazeutisches CBD enthält geringe Cannabinoide, aber sie wirken schneller als andere Produkte und sind für diejenigen geeignet, die die psychoaktiven Wirkungen von aus Marihuana gewonnenem Cannabidiol nicht wollen

Cannabis-abgeleitetes CBD ist in allen 50 Staaten legal, da es aus Hanf hergestellt wird, der nicht mehr als 0,03% THC enthält

Aus Hanf gewonnenes CBD: Die am wenigsten teure Option auf dieser Liste, aus Hanf gewonnenes CBD enthält laut Gesetz nicht mehr als 0,03% THC, sodass Sie keinen Drogentest durchfallen oder psychoaktive Nebenwirkungen wie Angstzustände oder haben Paranoia bei der Einnahme dieser Art von Produkt. Hanfpflanzen produzieren im Vergleich zu Cannabispflanzen weniger Harz (was weniger THC bedeutet), daher ist diese Art von CBD oft etwas weniger wirksam als aus Marihuana gewonnenes CBD. Dieses Produkt kann auch bei Kindern und Haustieren verwendet werden, da es ohne bekannte Nebenwirkungen sicher ist.

Aus Hanf gewonnenes CBD bietet Anwendern viele Vorteile, darunter: Behandlung zur Linderung chronischer Schmerzen entzündungshemmende Eigenschaften, die bei Arthritis oder Mukoviszidose helfen Antikonvulsivum, das hilft, Anfälle bei Epilepsiepatienten zu verhindern

CBD-Dosierung: Je nach Bedarf sind Stärken von 100 mg bis zu 5000 mg pro Flasche erhältlich (die vier Monate hält). Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Dosierung für Sie am besten geeignet ist – beginnen Sie niedrig!