Die Qualität der Kupplungen ist wichtig

Die Qualität der Kupplungen ist wichtig

Viele Firmen bieten sowohl neue als auch gebrauchte Geräte und Teile an, wie z. B. die elektromagnetische Kupplung. Sie haben im Allgemeinen ein hervorragendes Qualitäts-Preis-Verhältnis. Dank dessen können wir viel Geld sparen, indem wir tolle Ausrüstung kaufen. Die elektromagnetische Kupplung überträgt den Antrieb durch die Wirkung eines Magnetfeldes, das die Reibscheibe dazu veranlasst, das ferromagnetische Pulver oder die Paste zwischen den treibenden und angetriebenen Elementen zu klemmen oder zu verfestigen (oder zu konzentrieren). Es lohnt sich, darauf zu achten, dass diese Waren von guten Herstellern kommen, denn sie erfüllen eine seriöse und sehr wichtige Funktion in Metallbearbeitungsmaschinen. Oftmals funktionieren diese Maschinen ohne die elektromagnetische Kupplung nicht richtig und erschweren so den gesamten Betrieb. Es lohnt sich, diese Geräte von Herstellern wie z. B: Heid, ZF, Stroma, Ortlinghaus, Binder Magnete und HCP Cegielski. Sie sind bekannte und geschätzte Lieferanten in Europa.

Typen solcher Kupplungen

Mindestens zwei Arten von elektromagnetischen Kupplungen sind in der Technik bekannt. Tatsächlich werden am häufigsten gewöhnliche elektromagnetisch gesteuerte mechanische Kupplungen verwendet. Weniger beliebt sind die sogenannten Pulverkupplungen. Das Funktionsprinzip der ersten Kupplung ist sehr einfach. Eine Stahlscheibe wird vom Elektromagneten angezogen, der konzentrisch auf der Achse des Motors montiert ist und mit der energieaufnehmenden Welle fest verbunden ist, sobald diese durch die Motorwicklung fließt. Die Pulverkupplung zeichnet sich durch einen sehr linearen Zusammenhang zwischen der Höhe des übertragenen Drehmoments und dem durch die Erregerwicklung fließenden Strom aus.